Erster Zahn

Angebot
NIP Kühlbeißring mit langen Beißelementen: Kühlender, schadstofffreier Beißring, BPA-Frei, ab 3 Monaten
  • REINIGUNG: WICHTIG! Beißring nur unter warmen Leitungswasser reinigen! NIEMALS extremer Hitze wie z.B. kochendem Wasser, dem Dampfsterilisator oder der Mikrowelle aussetzen! LANGE BEIßELEMENTE: Die langen Beißelemente des Kühlbeißringes reichen bis an die Backenzähne heran, dort wo es dem Kind am meisten schmerzt.
  • EINFACHER GRIFF: Durch die bewegliche, leichte Form können Babys den Beißring super einfach greifen und trainieren dabei Motorik und Greifreflex.
  • KÜHLEFFEKT: Für die Aufbewahrung im Kühlschrank geeignet. Kühlt angenehm das empfindliche Zahnfleisch. Beißring ist PVC-frei, BPA-frei und frei von sonstigen Schadstoffen.
  • VIEL ZUM AUSPROBIEREN: Materialvielfalt mit unterschiedlichen Härtegraden, Formen und Farben sowie zwei wassergefüllten Elementen, sorgt für ein abwechslungsreiches Beißgefühl.
  • SCHADSTOFFFREI: Beißring ist frei von PVC, BPA und Phthalaten sowie sonstigen Schadstoffen. Wichtig! Reinigen Sie den Beißring nur unter warmen Wasser aus der Leitung.

Normalerweise bekommt ein Baby mit etwa sechs Monaten seinen ersten Zahn. Aber unter Babys gibt es echte Frühstarter, die schon mit wenigen Wochen ihr erstes Zähnchen im Mund haben. Und es gibt auch Kinder, deren Zähne sich sehr viel Zeit lassen und die fast schon ein Jahr alt sind, bis der erste Zahn den Weg durch das Zahnfleisch geschafft hat und das Lächeln und Lachen nicht mehr ganz so zahnlos ist.

Erster Zahn meist ein Schneidezahn

Der erste Zahn ist eigentlich immer ein Schneidezahn und fast immer einer der unteren Schneidezähne vorne. Aber auch hier halten sich nicht alle Säuglinge dran, manchmal erscheint auch im Oberkiefer der erste Milchschneidezahn.

Es ist auf jeden Fall ein tolles Erlebnis für alle Eltern, wenn im vorher zahnlosen Mund des Babys das erste Weiß aufblitzt.

Zwei Jahre vom ersten bis zum letzten Zahn

Vom ersten Zahn bis zum letzten Zahn des Milchgebisses können gut zwei Jahre vergehen. Mit etwa 30 Monaten sollte das 20 Zähne umfassende Milchzahngebiss dann bei den meisten Kindern komplett sein. Dann haben Kinder und ihre Eltern erst einmal Ruhe, ab dem sechsten Lebensjahr fangen dann die bleibenden Zähne an durchzukommen und nach und nach fallen dann auch die Milchzähne wieder aus.

Aber keine Sorge, der Wechsel von den Milchzähnen auf die bleibenden Zähne wird zwar dank Zahnfee etwas teurer, dafür leiden die Kinder meist kaum bis gar nicht unter dem Wechsel. Nur hartnäckige Wackelzähne können dann etwas nervig sein. Aber um den Übergang zu versüßen, wurde ja die Zahnfee erfunden.

Erster Zahn und erste Locke

Es gibt spezielle Aufbewahrungsmöglichkeiten für den ersten Zahn und die erste Locke des eigenen Kindes. Sollte also der erste Zahn des Milchgebiss ausgefallen sein, kann dieser durchaus als bleibende Erinnerung aufbewahrt werden.

Holzdosen Set Erste Locke und Milchzähne (groß) 7006-7020
  • Milchzahndose und Erste Locke Dose aus Buche
  • Mit Drehverschluss, Durchmesser 4,5 cm
Zahndose Bär Twinkle 5,5x4,5cm versilbert anlaufgeschützt
  • Glänzende ovale Zahndose mit der Abbildung eines Bären & Sternchen & der Inschrift "My first tooth". Ausgekleidet mit blauem Samt. Die Dose ist versilbert & anlaufgeschützt, dadurch ist Polieren nicht erforderlich.
  • 5.5 x 4.5 x 1.5 cm
  • Versilbert anlaufgeschützt
  • Mit blauem Samt ausgekleidet
  • In Geschenkverpackung
Angebot
Dr.Best Zahnbürste Erste Zähne 0-2 Jahre, 4er Pack
  • Flex Zone mit speziell abgewickelte Borsten.

Ein Kommentar

  1. Ja, der erste Zahn ist was ganz besonderes. Bei meiner Kleinen war es dann aber irgendwann so, dass ich mich vor jeden neuen Zahn richtig gefürchtet habe. Sie hatte wirklich schwer daran zu leiden. Aber das ist nun Geschichte, inzwischen bekommt sie schon ihre zweiten Zähne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.